Top Horizontal Menu
Footer background
Footer text color
Link text color
Product labels
Home grid highlight
Cart hightlight bkrd
Button Background

Click on "Apply" to see the changes.

Familienbett selber bauen

Familienbett selber bauen

 (3)    0

  SS,Geburt,Stillen,Windel(frei),Schlafen

Im Dezember 2015 haben wir uns ein grosses Familienbett gebaut. Anbei zeige ich euch, wie wir es gemacht haben.

Liegefläche 3.6m*1.8m


Meistens schlafen wir zu 4. im grossen Bett, selten schläft Papa auch bei uns (er hat lieber seine Ruhe, schaut TV beim Einschlafen, ausserdem schnarcht er fest  ) 
Unter der Treppe hat es Platz für Bücher und Spiele, die wir vor dem Schlafen lesen oder spielen. 
Sehr geliebt sind auch die Tragetücher, welche wir als Hängematten nutzen, da wird mehrmals täglich drauf gespielt.

Spielfläche oben: 2.8*1.8m
Oben auf dem Bett ist unser Legoparadies (und Playmobil) . Erst kürzlich haben wir es in 2 Teile unterteilt, einer mit kleinen Legos und den anderen mit Duplos für unseren Kleinsten. Die Grossen verbringen Stunden auf dem Bett und bauen Legos zusammen, suchen "Männdli" oder sortieren Teile. Der Kleine durchwühlt gerne mal, darum hat er nun seine eigene Seite.

Der Aufbau:

 Einkaufen <3

Das Grundgerüst steht. Die Kinder testen schon mal:)  Die Masse sind 2.8m *1.8m

Die schrägen Balken sorgen für die nötige Stabilität. Unten entsteht der Bettrahmen, gestützt durch die Füsse.

Es ist ja alles so spannend und die Kinder wollen auch helfen, bohren und schrauben .

Der Bauarbeiterhelm durfte natürlich nicht fehlen

Auf der einen Seite haben wir einen Lattenrost drauf gelegt, auf der anderen bauen wir einen.

 

Links ist nun die Treppe entstanden. 
2 Bretter, gestützt auf Balken halten das Ikearegal, welches nun als Treppe dient. Der Stauraum wird zum Bücher und Spieleregal. 
Oben haben wir den Boden mittels einer riesen Holzplatte erstellt, welche wir im Laden 3 geteilt haben, um sie transportieren zu können.

Und fertiiig 
Oben haben wir mittels Latten eine Sicherung erstellt. 
Matratzen, Decken, Kissen und die Tragetücher machen das Bett kuschelig:)

Die Treppe auf der rechten Seite ist auch fertig und führt direkt zu den Legos. Den Boden haben wir mit einem Schutz ausgelegt, der gut abwischbar ist. Eine kleine Lampe an den Stäben leuchtet vor dem Einschlafen.

Die Matratzen sind noch nicht so ganz perfekt. Wir wollen eigentlich noch eine Grosse kaufen und an der vorhandenen ein Stück abschneiden, dass alles durchgehen ausgelegt ist. Nun die Zwischenlösung: die 90ger Matratzehaben wir am einen Ende etwas umgekippt. Vorne eine kleine Babybettmatratze. Es funktioniert tiptop.
Die Köpfe haben wir alle in der Mitte, der Mittlere schläft manchmal unter der Treppe, das ist sein "Hundehaus". 
Wir lieben das Bett, es hat sich wirklich gelohnt.
Nebst viiielen Baustunden, eine Menge Spass und viel experimentieren belaufen sich die Kosten für das Bett auf ca. 1000 Fr. Vor allem die grossen Balken und die grosse Holzplatte summierten sich.

 (3)    0

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen