• lucienne

Stoffwindel-Systeme

Es gibt bei Stoffwindeln verschiedenen Systeme, die ich im folgendem Beitrag genauer erklären möchte. Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich einfach bei uns.


- AIO

AIO bedeutet All-In-One, es ist eine komplette Windel, es wird keine zusätzliche Überhose benötigt. Beim Wechseln wird die ganze Windel ausgezogen und durch eine neue ersetzt. Die Einlagen sind entweder angenäht und können teilweise zusammengefaltet werden. Andererseits gibts die Möglichkeit einer Öffnung, wo die Einlagen in eine Tasche reingelegt werden können, dieses System nennt sich Pocketwindeln und gehören ebenfalls zu den AIO.


- Hybridwindel

Man nennt sie Hybrid, weil sie aus zwei Systemen vereint wurde. Praktisch zum Wechseln wie eine AIO, und gleichzeitig sparsam beim Waschen wie Prefolds/Mullwindeln. Hybrindwindeln sind mit mehreren Komponenten aufgebaut. Es wird unterschieden zwischen Ai3 ( All In Three) und Ai2 (All In Two)


Ai3 und bestehen aus 3 Komponenten: Ein Cover (Aussenhülle), ein Pouche (Innenwindeln) und Einlagen. Beim Wickeln wechselt man nur die Einlage und/oder Innenwindel. Die Aussenhülle wird mehrfach verwendet, bis sie verschmutzt ist oder stinkt. ( Beispiel: Popolini Easy Free)

Ai2 bestehen aus 2 Komponenten: Ein Cover und die Einlagen, welche in der Regel eingeknöpft werden. Je nach Verschmutzung kann auch hier nur die Einlage ausgewechselt und das Cover mehrmals verwendet werden. ( Beispiel Pop In V2)


Hybridwindeln sind besonders fürs Windelfrei gut geeignet, da einfach die Einlage gewechselt werden kann, wenn etwas in die Windel gegangen ist. Der Nachteil ist, dass Hybridwindeln in der Regel weniger Saugstark sind wie Höschenwindeln, aber auch bei dieser Variante kann mit Hilfe zusätzlicher Einlagen (oder Einlagen aus vielsaugendem Material) die Saugkraft verstärkt werden. Die Popolini EasyFree verfügt zudem über einen Windelgurt, was das Abhalten zusätzlich erleichtert.


- Mullwindeln/ Prefolds

Wickeln mit Mullwindeln wie Oma. Hierbei wird Mullwindel entsprechend gefallet und mit Hilfe eines Snappy fixiert. Beim Wickeln mit Mullwindeln ist eine Überhose notwendig.

Prefolds sind Windeleinlagen die je nach Bedarf zusammengefaltet werden können und einfach in eine Überhose reingelegt werden können.


- Höschenwindeln sind vorgefertigte Windeln, die mit Überhosen getragen werden. Die ganze Höschenwindel saugt sich voll, beim Windeln wechseln muss nur der innere Teil der Windel ersetzt werden, die Überhose (sofern diese nicht schmutzig wurde) kann nochmals verwendet werden. Diese Windeln eignen sich besonders für die Nacht, da sie sehr viel Flüssigkeit aufnehmen können. Meistens ergibt sich daraus aber ein grösseres Windelpaket, was in der der Nacht aber nicht unbedingt störend ist. ( Beispiel: Popolini Panda)


- Überhosen

Überhosen werden für Höschenwindeln benötigt oder fürs Wickeln mit Mullwindeln. Es gibt Überhosen aus PUL welche mit Klett oder Knöpfen verschlossen werden können. Teilweise gibt es ONESIZE Grössen, wo die passenden Grösse mit Druckknöpfen angepasst werden kann. ( Beispiel: Popolini Popowrap, aber auch die Pop In V2 ohne Einlagen kann als Überhose verwendet werden. )

Zudem gibt es Überhosen aus Wolle. Diese müssen regelmässig nachgefettet werden, damit sie dicht bleiben. Der Vorteil an Wollüberhosen ist, dass der Babypo nur in Naturmaterialien gehüllt wird und die Wolle für ein angenehmes Hautklima sorgt. Wollüberhosen gibt es in verschiedenen Grössen. Ausserdem sind Wollüberhosen besonders für die Nacht zu empfehlen, um möglichst lange ein dichtes Windelpaket zu erhalten. ( Beispiel Popolini Wollüberhosen).


0 Ansichten
  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Youtube

Subscribe to Updates

ÖFFNUNGSZEITEN

MO: 14.00-17.00 DO: 14.00-17.00 SA: 13.00-16.00